Bienen retten – so geht’s: Auflagenstärkste Imkerzeitschrift aus dem Hause dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag bringt Sonderheft heraus

München, 4. Juli 2019 I Ab sofort im Kiosk erhältlich ist das Sonderheft „Bienen retten – so geht’s“ von Deutschlands auflagenstärkster Imkerzeitschrift, „bienen&natur“. Wissenschaftlich fundiert, in verständlicher Sprache und großzügiger Optik, beschreibt das Heft anschaulich, was jeder Einzelne zum Schutz der Insekten tun kann.

Sonderheft: Bienen retten - so geht's!


Das große Verschwinden: Beinahe jedes Gespräch, in dem es um Umwelt- und Klimaschutz geht, landet früher oder später beim Thema Insektensterben. Das von Deutschlands auflagenstärkster Imkerzeitschrift „bienen&natur“ jüngst veröffentlichte Sonderheft „Bienen retten - so geht’s“ zeigt Hintergründe auf, nennt Beispiele aus der Praxis und animiert zum Selbermachen – fachlich fundiert, in verständlicher Sprache geschrieben und üppig illustriert. Unter dem Motto „Wildbienen helfen, Honigbienen halten, Lebensräume schaffen“, schlägt das Heft einen Bogen von der Natur zu den Honigbienen und zurück.

„Wir wollen Verständnis und Faszination wecken, nicht nur für die Honigbienen, sondern auch für Wildbienen und für Insekten insgesamt“, erklärt Martin Rasper, Chefredakteur bienen&natur. „Und wir zeigen anhand von Reportagen und Porträts, wie Imker und Naturfreunde die Landschaft bienenfreundlicher gestalten.“ Dabei hat das Heft eine große thematische Bandbreite: „Wir setzen einerseits präzise Streiflichter, aber wir betrachten das Thema auch aus einer umfassenden Perspektive“, so Rasper.

Auf 82 Seiten finden sich Themen, wie:
•    Fakten zum Insektensterben
•    Porträts: die wichtigsten Wildbienenarten
•    Wildbienenhotel selber bauen
•    Hummeln: Malocher im Pelz
•    Bestäubung: ein geniales Prinzip der Evolution
•    Wie funktioniert ein Bienenvolk?
•    Reportage: Imker Oswald bestellt sein Land
•    Die ersten Schritte zu eigenen Bienen
•    Reportage: Mit Bestäubungsimkern unterwegs
•    Aus Rasen eine Wiese machen
•    Bienenfreundlicher Balkon
•    Test: Wie insektenfreundlich ist mein Garten?

Mit dem Sonderheft treibt dlv eigene Herzensangelegenheit voran
Bereits seit vielen Jahren sind im Innenhof des dlv-Hauptstandorts im Münchener Stadtteil Schwabing mehrere Bienenvölker beheimatet. Drei Völker zählen seit diesem Frühjahr sogar zum Stammpersonal des dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag. Aufgrund der weitläufigen Linden-Alleen in Schwabing konnten die fleißigen Arbeiterinnen bereits mehr als 150 kg hellen Lindenblütenhonig produzieren. Auf diesen freuen sich die Kolleginnen und Kollegen.

Hier geht's zur animierten Website!


Über Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH
dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag gehört zu den Top-10 Fachverlagen in Deutschland. Rund 400 Mitarbeiter erwirtschaften mit mehr als 40 Print- und Online-Medien zu Land- und Forstwirtschaft, Jagd und Landleben über 80 Mio. Euro Umsatz im Jahr. Damit ist dlv europaweit eines der erfolgreichsten Medienhäuser rund um die Themen Landwirtschaft und Natur. Das medienübergreifende Portfolio reicht von Fachzeitschriften und Special Interest Magazinen über Online-Portale, Online-Shops und mobile Apps bis hin zu Veranstaltungen und Marktforschung. Über das internationale Partner-Netzwerk ist dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag unter dem Motto „think global, act local“ in insgesamt 20 Ländern Europas aktiv.

 

Pressekontakt:
Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH 
Pressearbeit
Kristina Fischer
+49 (0)89 12705-448
E-Mail: kristina.fischer[at]dlv.de
www.dlv.de

 

Downloads:

 

  Cover: Sonderheft "bienen&natur", 3 MB Download

  Doppelseite Sonderheft, 3 MB   Download

Logo dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag, 45 KB   Download

  Logo mit Claim dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag, 68 KB   Download